Handzettel mit Briefmarke und Sonderstempel, 2 Umschläge mit Briefmarken und Sonderstempeln

Leihgaben von Christian Meyer


Zum Tag der offenen Tür am 19. Mai 1979 gab es im damaligen Bildungszentrum am Rohrdamm ein Sonderpostamt.

Im selben Jahr wurde das 100 jährige Jubiläum der elektrischen Eisenbahn begangen.

1974 wurde die Siemensstadt 75 Jahre alt. Aus diesem Anlass richtete der Kulturkreis Siemens im Siemens Klubhaus in der Goebelstraße ein Sonderpostamt ein. Im Faltblatt zum Jubiläums-Sonderumschlag heisst es: Wie zu damaliger Zeit werden am 5. Oktober 1974 die Poststücke mit einem Postreiter befördert, diesmal in Galauniform und mit dem Jubiläums-Sonderumschlag, der von der Briefmarkengruppe Siemens entworfen wurde, in den Postsäcken. Die verwendete Briefmarke der Deutschen Bundespost zeigt das im Jahre 1923 von Siemens entwickelte und gebaute Radio, den sogenannten «Siemens-D-Zug».

Objekt 48