Text begleitet von einem Foto der letzten Betriebsversammlung RD Ost

Thomas Sprenger
Digitale Farbfotografie

Beitrag und Auftrag von Christine Bings


Christine Bings ist darüber verwundert, wie wenig Siemens als Arbeitsstätte vieler Menschen im Bewusstsein der Berliner und der Berliner Politiker präsent ist.
Auszüge aus ihrem Text stehen links.

Objekt 04




 
Siemens ist neben der Bahn und der Telekom der dritte große Arbeitgeber Berlins.
Allerdings wurde aus Siemensstadt (1960 waren dort noch 40.000 Menschen beschäftigt) Siemensstädtchen (heute ca. 15.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen einschließlich aller Konzerntöchter).
 
Siemens steht auch bei mir zu Hause „rum“:
als Waschmaschine, Geschirrspüler, Wäschetrockner …
Fernseher und Stereoanlage mussten mittlerweile gegen andere Marken ausgetauscht werden, denn Unterhaltungselektronik wird nicht mehr produziert. Sollte mein Handy den Geist aufgeben, wird auf dem neuen nicht mehr Siemens, sondern „BenQ“ stehen.